Verkehrssicherheit

für Kindergartenkinder

11.10.2019                          13.30 - ca 15.30 Uhr

Kursort: Ekiz Fürstenfeld

 

Teilnehmer: bis 25 Personen

 

Kosten: freie Spende

 

Anmeldung: 0660/7914855 oder hier

 

Details:

 

Welcher Kindergartenweg ist der sicherste?

Was mache ich wenn sich mein Kind während der Fahrt immer abgurtet?

 

Diese <Fragen und mehr sind Inhalte der von der AUVA in Kooperation mit der sicher unterwegs - Verkehrspsychologische Untersuchungen GmbH abgehaltenen Verkehrssicherheitsworkshop für Eltern.

 

Bisherr waren die Ausgangspunkte für Verkehrserziehungs- und Verkehrssicherheitsprojekte oft die Kinder selbst oder die Pädagoginnen. Für Eltern gab es bisher nur vereinzelt Angebote. Diese Lücke soll mit vorliegendem Angebot geschlossen werden.

 

Kinder sind gute Beobachter und orientieren sich stark am Verhalten ihrer Vorbilder. Das sind im Normalfall die Eltern.

 

In einem zweistündigen Workshop wird zunächst aus entwicklungspsychologischer Sicht vorgestellt, wie Kinder (in Abhängigkeit von der Aufmerksamkeitsentwicklung) den Verkehr wahrnehmen. Kinder mit drei/ vier Jahren können z.B. noch gar nicht zuverlässig feststellen, ob ein Fahrzeug steht oder rollt. Kinder mit sechs Jahren vermögen dies bereits. 

 

Der zweite Teil des Workshops ist den Fragen und Anliegen der Eltern gewidmet.

 

Die erfahrenen Verkehrspsychologin Mag. Nathascha Englmayer vermittelt ihr Know-How und geht auf die individuellen Anliegen der Eltern ein.

 

Ziel ist es, dass Eltern in ihrer Vorbildrolle ihre Kinder für mögliche Gefahren im Straßenbereich sensibilisieren und ihre Kinder ihr "sicheres" Verhalten auf andere Lebensbereiche generalisieren können.